Wilkommen bei uns

Jetzt kommen wir


Für uns hat der Senior den Bauernhof vor

ca. 30 Jahren gekauft. Ursprünglich vom Western Reiten kommend, hat ihn die erste Begegnung mit der Hundemeute bei einer Jagd so fasziniert, dass schnell die Entscheidung gefallen war eine eigene Meute in Franken zu gründen. 

So kam es das er 1976 die Frankenmeute mit 6 Hunden, die er aus England importiert hatte, gründete.

Nach der ersten Kennelanlage in Erlangen- Büchenbach, einer Zwischenstation im Freizeitpark Schloß Thurn stand fest, dass eine neue Kennelanlage nur auf einem eigenen Gelände gebaut wird.

Nach zwei Jahren Suche wurde der Bauernhof in Reumannswind gefunden und in jahrerlanger Arbeit umgebaut und renoviert.
Ein großer Teil des Hofes wurde für die Hunde ausgebaut. Inklusive Wiese mit eigenem Schwimmteich und Kastanien für Schatten im Sommer hatten die Hunde eine großzügige Kennelanlage.

Über 20 Jahre hat Ludwig Dittrich kontinuierlich den Hof renoviert und umgebaut, damit er ,die Hunde und Pferde ein schönes Zuhause haben.

2011 fiel dann die Entscheidung für ein ruhigeres Leben und die Fam. Bock übernahm den Hof damit die Meute weiterhin ein Zuhause hat.

Im Jahr 2005  schenkte Ludwig Dittrich die Hunde dem Verein Frankenmeute e.V., um ein Weiterbestehen der Meute zu ermöglichen.

Im Jahr 2012 sah sich die Fam. Bock/Dittrich gezwungen, sich von der Meute die in den letzten 36 Jahren durch Ludwig Dittrich und der Fam. Bock mit Leidenschaft und viel Engagement aufgebaut und betreut wurde, zu trennen.
Die Trennung von den Hunden viel sehr schwer, die Trennung von anderen indes nicht.

Die Betreuung der Meute und die vielen Trainings und Jagdtermine war extrem Zeitaufwendig und hat wenig Freiraum für anderes gelassen.


Jedes Ende gibt aber auch wieder Zeit frei für neue Ziele und Erfahrungen.

So haben wir persönlich uns mehr dem Horsemanship angenähert und freuen uns immer über neue Anregungen durch Trainer und Kurse auf unserer Anlage, ob es nun um Horesemanship, Feine Reitweise etc. geht.

Aus diesem Grund wohnen wir Beagle jetzt nicht mehr in Reumannswind. Somit braucht kein Einsteller mehr Angst vor Lärm- und Geruchsbelästiung haben. Die Anlage wird demnächst in einen Offenstall umgebaut.