Jetzt kommen wir

 

Für uns hat der Senior den Bauernhof vor

ca. 25 Jahren gekauft. Ursprünglich vom Western Reiten kommend, hat ihn die erste Begegnung mit der Hundemeute bei einer Jagd so fasziniert, dass schnell die Entscheidung gefallen ist eine eigene Meute in Franken zu gründen. 

So kam es das er 1976 die Frankenmeute mit 6 Hunden, die er aus England importiert hatte, gründete.

Nach der ersten Kennelanlage in Erlangen- Büchenbach, einer Zwischenstation im Freizeitpark Schloß Thurn stand fest, dass eine neue Kennelanlage nur auf einem eigenen Gelände gebaut wird.

Nach zwei Jahren Suche wurde der Bauernhof in Reumannswind gefunden und in jahrerlanger Arbeit umgebaut und renoviert.

Im Jahr 2007 schenkte Ludwig Dittrich die Hunde dem Verein Frankenmeute e.V., um ein weiterbestehen der Meute zu ermöglichen.

Im Jahr 2012 sah sich die Fam. Bock/Dittrich leider gezwungen, sich von der Meute die in den letzten 36 Jahren durch Ludwig Dittrich und der Fam. Bock aufgebaut und betreut wurde, zu trennen.

Aus diesem Grund wohnen wir Beagle jetzt nicht mehr in Reumannswind. Somit braucht kein Einsteller mehr Angst vor Lärm- und Geruchsbelästiung haben. Die Anlage wird demnächst in einen Offenstall umgebaut.